Mini Bayreuth 2016

Veröffentlicht am 08.08.2016

Mit einer großen Eröffnung startete am Montag , 08. August das 26. Mini-Bayreuth am Sportplatz des SC Kreuz Bayreuth. Viele Kinder verfolgten gespannt die Grußworte von Frau Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe und Stadtjugendringsvorsitzenden Nancy Kamprad. Im Anschluss tanzten die Tänzerinnen das Dance Complex unter der Leitung von Claudia Schmidt zu aktuellen Titeln aus den Charts und steckten mit ihrem Rhythmus die Kinder und Erwachsenen an, die fleißig mitmachten.

Am zweiten Tag von Mini-Bayreuth tagte das Kinderparlament zum ersten Mal öffentlich und alle Bürger und Bürgerinnen von Mini-Bayreuth waren zur Sitzung eingeladen. Gemeinsam wurde diskutiert was zukünftig in Mini-Bayreuth noch besser gemacht werden kann. Für den Besuch des Kinderparlaments bei Frau Oberbürgermeisterin wurden Fragen gesammelt, die die Parlamentarier stellvertretend am Donnerstag bei Ihrem Besuch stellen werden. Auf dem restlichen Platz herschte wieder reges Treiben und selbst ein Schauer am Vormittag konnte die Kinder nicht abhalten fleißig von Zelt zu Zelt zu ziehen und Knobbern zu verdienen oder auszugeben.

Jedes Jahr bewerben sich einige Gruppen auf die Knobbernspende, die im Herbst durch das Kinderparlament an soziale Einrichtungen übergeben wird. Am dritten Tag hat sich der erste diesjährige Bewerber Avalon vorgestellt.

Der vierte Tag in Mini-Bayreuth steht ganz im Zeichen des Besuchs bei der Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe im Rathaus. Das Kinderparlament wurde um 14 Uhr empfangen und durfte viele interessante Fragen stellen und sich das Amtszimmer, den Sitzungssaal und die Dachteresse des Bayreuther Rathauses einmal ganz genau anschauen.

Am fünften und damit letzten Tag stellte sich nochmals ein Knobbernspendenbewerber, die Camera Obscura vom Verein Wundersam anders vor. Die Parlamentarier schauten sich auch dieses Projekt genau an, bevor sie entschieden haben, wer die diesjährige Spende erhalten soll.