Fahrsicherheitstraining für Bus und Anhänger

Veröffentlicht am 25.07.2016

Mit der Jugendgruppe steht eine große Fahrt zum Zeltlager oder in die Jugendherberge an. Viel Gepäck muss transportiert werden. So wird der Bus vollgeladen, alle Plätze sind mit Kindern und Jugendlichen besetzt, und die Zelte und weiteres Material kommen in den Anhänger. So oder so ähnlich spielt sich die Situation vielfach in den Ferien wider. Der Fahrer hat eine große Verantwortung für sich, seine Passagiere und das Material. Er sollte daher auf kritische Vorfälle im Straßenverkehr gut vorbereitet sein.

Am 23.07 hat der Stadtjugendring in Kooperation mit dem Kreisjugendring daher ein praxisorientiertes Fahrsicherheitstraining mit einem erfahrenen Lehrer der Verkehrswacht Bayreuth angeboten. Die zehn Teilnehmer wurden sowohl in Theorie wie auch Praxis auf kritische Situationen vorbereitet und konnten auf dem Übungsgelände Ausweichmanöver und vieles mehr praktisch üben. Viele neue Erfahrungen konnten gesammelt werden, aber auch der Spaß kam nicht zu kurz.